Ratgeber zum Thema Kunststoffzisterne

Ratgeber für die Kunststoffzisterne

Allgemeine Informationen zu Kunststoffzisternen

verschiedene Ausführungen von Kunststofftanks
verschiedene Kunststoffzisternen

Vor zehn bis 15 Jahren wurden deutlich mehr Beton-Zisternen als Kunststofftanks eingebaut, heute ist dies umgekehrt.

Beton ist schwer und kann nur mit entsprechenden Gerätschaften gesetzt werden.

Die Zisternen werden mit Spezialfahrzeugen zur Baustelle gebracht.  Kunststoffzisternen sind leichter und einfacher einzubauen, sie können je nach Größe von zwei bis vier Mann getragen werden und eigenhändig in die Baugrube abgelassen werden.

In den letzten Jahren werden auch immer mehr Flachtanks vor allem im Kunststoffbereich angeboten. Vorteil ist eine flache Baugrube, das Aushubvolumen bleibt aber gleich.

Regenwasserspeicher aus Kunststoff werden genau wie die Betonbehälter entweder mit allen vormontierten Anschlüssen und Zubehör (Filter etc.) geliefert, oder als einfacher Tank, der in Eigenarbeit vor Ort selber mit allem Zubehör ausgestattet und installiert werden kann.

 


Falls Sie weitere Anregungen, Tipps oder Informationen zur Vervollständigung dieser Seite haben, senden Sie uns einfach eine E-Mail.

Und wenn Sie eine Kunststoffzisterne kaufen möchten, finden Sie diese unter www.myrain.de in großer Auswahl zu günstigen Preisen.

Verfasser: Dipl.-Ing.agr. Anja Schumann / Leipheim