Ihr Ratgeber für
Vorteile für die Kunststoff Wasserzisterne.

Kunststoff Wasserzisterne auf Kies

Positive Aspekte der Kunststoff Wasserzisterne, die oft übersehen werden.

Die Wasserzisterne bietet eine Menge Vorteile, die einem auf den ersten Blick gar nicht auffallen. Sie wird aus einem Stück gefertigt und daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass es undichte Stellen gibt. Die Zisternen werden entweder aus PE gefertigt oder aber aus GFK, für eine höhere Stabilität. Selbst nach dem Einbau des Regenspeichers, kann man in diese immer noch Zubehör einbauen, wie zum Beispiel Filter für das Regenwasser. Das Regenwasser kann man im Nachhinein nutzen, um den Garten zu bewässern. Mit entsprechendem Filter kann man das Regenwasser natürlich auch im Haus, für das WC oder die Waschmaschine nutzen. Außerdem sind die Zisternen von anerkannten Herstellern meistens zu 100% recyclebar.

Einbau einer flachen Kunststoff Wasserzisterne

Ein PE Flachtank spart viel Platz

Die Vorzüge der Kunststoff Wasserzisterne beim Einbau.

Für den Einbau der Zisterne, braucht man grundsätzlich keinen Kran, dennoch erleichtert er das Einsetzen immens. Um den Regenwassertank ohne Kran einzusetzen, braucht man durchschnittlich 2-4 Personen. Wenn nur eine geringe Einbautiefe möglich ist, ist ein Flachtank aus PE ideal. Hier wird zwar eine größere Fläche ausgehoben, aber dafür spart man viel Platz nach unten und läuft nicht Gefahr, dass der Einbau zu nahe am Grundwasser erfolgt.

Das könnte für Sie auch noch wichtig sein.